Rückblick Fussball-WM2006

Eigentlich ist es noch viel zu früh für einen Rückblick. Haben die heissen Spiele, sprich die Viertelfinals doch erst begonnen. Trotzdem möchte ich die vergangenen 2 Wochen kurz Revue passieren lassen.

Als erstes gilt es die fabelhafte Leistung der Schweizer-Nati hervor zuheben. Haben sie es endlich geschafft, die Gruppenspiele nicht nur zu überstehen, sie sind sogar Gruppensieger und haben als einziges Team kein einziges Gegentor kassiert. Hätte das irgend jemand unserem Zubi-„Superbühler“ zugetraut? Ich sicher nicht.
Jetzt trifft die Nati im Achtelfinal auf die Ukraine. Die Chancen für den Viertelfinal stehen gut. Das letztemal gelang dieses Kunststück 1954. Damals verloren die Eidgenossen in einem legendären Spiel 5:7 gegen die Oesterreicher.

Auch die Aussies, meine Subfavoriten, erreichten das Achtelfinal. Leider war das Glück nicht auf ihrer Seite. Buchstäblich in letzter Sekunde bekamen die Italiener einen halb umstrittenen Penalty zugesprochen, welchen der kurz zuvor eingewechselte Totti suverän verwandelte und Italien somit eine Runde weiter brachte.
Schade für die Aussies. Sie kämpften mit Herz und agierten als Team. Solch eine Mannschaft hätte es verdient, ihre Geschichtsbüchern um einen weiteren Eintrag zu bereichern.

Nun denn, zurück zu meiner etwas verfrühten Retrospektive.
Was die WM bisher geboten hat, kann sich wirklich sehen lassen. Was mir sehr gut gefällt, sind die unglaublich vielen Fans welche auch aus den ärmsten Ländern nach Deutschland reisen, um ihr Team zu unterstützen. Und was noch vieler schöner ist, die Fans sind absolut friedlich und es gab bisher keine grösseren Ausschreitungen. Ein wahres Fussballfest also. Irgendwie wäre es schon toll selber im Stadion zu sein. Aber was solls. Auch ein Beamer verrichtet gute Dienste und mit der passenden Sound-Anlage fühlt man sich fast wie live dabei.

Einmal ist es mir sogar gelungen, ein Spiel (Brasil-Croatia) via ASCII-WM zu schauen.
Viel ist hier, hier oder auch hier nicht zu sehen, aber allein die Technik ist faszinierend. Geek-Effekt garantiert. Ein ebenfalls toller Effekt, bietet ein Dänischen Rundfunksender. Auf der Website gibts alle bisherigen Torszenen mit animierten Spielern nochmals zu bestaunen. Sehr schön sind die wählbaren Kameraperspektiven.

So das war ein erster Rückblick. Jetzt freu ich mich auf ein tolles Spiel der Nati und natürlich auf das bevorstehende Fest! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.