Endlich einen eigenen Helikopter fliegen

Natürlich keinen richtigen sondern einen ferngesteuerten Elektro-Heli. Zum Anfangen hab ich mir einen Dragonfly 4 zugelegt. Der hohe Schwierigkeitsgrad, einen ferngesteuerten Heli zu fliegen, hat mich schon immer fasziniert. Bisher hatte ich mich aber nie näher damit befasst. Bis mich vor kurzem ein Bekannter auf ein sehr interessantes Angebot hinwies: den Dragonfly 4 mit nahezu den gleichen Steuerfunktionen wie ein „grosser“ Helikopter und noch dazu zu einem fairen Preis.

Nun übe ich seit einer Woche das Ding vom Boden weg zu kriegen. Im Moment bringe ich ihn höchstens auf 20cm und das auch nur für 2-3 sec. Helikopterfliege ist wirklich sehr schwer, aber es macht verdammt viel Spass! 🙂
Leider hatte ich vor ein paar Minuten einen Totalcrash und kann nicht mehr fliegen. Die Ersatzteile sind aber bestellt und sollten schon bald eintreffen. Dann kann es endlich weiter.

Weitere Infos findest du hier:

3 Gedanken zu „Endlich einen eigenen Helikopter fliegen

  1. Hallo Tom
    Kommt es nicht wesentlich billiger, wenn man(n) die ersten Flugversuche mit einem Simulator am heimischen PC unternimmt, als ständig neue Ersatzteile zu bestellen? ;o)

    Übrigens: Tolles Hobby. Auch wieder eine der Dinge, die ich auch mal gerne ausprobieren würde. Halt uns auf dem Laufenden.

    Gruass Hampa

  2. Ciao Hampa.
    Klar würde es billiger kommen, wenn ich zuerst am PC üben würde. Leider ist aber der einzige PC, der bei mir rumsteht zu alt und zu langsam. 🙁
    Bin darum auf der Suche nach einem geeigneten Raum für meine Schwebeversuche. Die Möbel in meiner Wohnung werden es mir danken.
    Grüessli is Bündnerland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.