Endlich…

…das Update von WP 2.0.2 über 2.0.3 auf 2.0.4 hinbekommen…
…mein PowerBook von der Reparatur zurück bekommen…
…von emotionalen Dingen Abstand bekommen…
…mehr Platz auf meinem Schreibtisch bekommen…
…die Linux-Installation bei einem Bekannnten (hin)bekommen…
Google Earth auch auf meinem Ubuntu zum laufen bekommen..
Firefox 2.0 bekommen…
…eine schockierende Einsicht mit dem Film „An inconvenient truth“ bekommen…
…wieder einen regelmässiges Training (hin)bekommen…

Endlich wieder einen Beitrag in meinem Blog. 🙂

2 Gedanken zu „Endlich…

  1. An inconvenient truth……. Habe den Film gestern abend gesehen, der ist bei uns ja schon sein 1-2 wochen auf DVD zu mieten hier in den USA. Haben den Film mit 2 Amis angeschaut. Ihr glaubt gar nicht was die fuer augen gemacht haben. Hat mir mal wieder gezeigt dass die hier in den staaten keine Ahnung haben! Den Film muss man sich mal anschauen, obwohl viele Sachen die erzaehlt werden nichts neues sind. Wir wissen ja dass wir auf besten weg sind unsere mutter erde in den abgrund zu treiben. cheers / waegi

  2. Ja genau. Da drüben fehlts einfach an Aufklärung. Hauptsache die Wirtschaft läuft und wirft genügend Gewinne ab. Was mit der Umwelt passiert ist dann nebensächlich. Traurig.

    Bald ist die imperialistische Bush-Ära zu Ende und eine neue Regierung wird kommen, die hoffentlich nachhaltiger denkt.

    Bis dahin bleibt es uns selbst überlassen, und vorallem denen da drüben, ihren Lebensstil etwas zu überdenken und den Energieverbrauch zu senken.
    Kann man nur hoffen, dass noch viele diesen Film sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.