Nachtrag vom Weekend

Es gibt eine neue Fotoserie vom letzten Weekend.
Mit dem Auto fuhren wir – Telemark-Toggenburg und ich – auf den Flüelapass. Etwas unterhalb der Passhöhe parkten wir das Auto, schnallten die Skis an und machten uns auf, das 2820m hohe Sentischhorn zu besteigen. Nach knapp drei Stunden Aufstieg genossen wir die herrliche Fernsicht und die warmen Sonnenstrahlen, ehe wir uns an die Abfahrt machten. Im oberen Teil war der Schnee noch recht pulvrig; wenn auch schon ziemlich verspurt. Je mehr Höhenmeter wir vernichteten, desto bemerkbarer wurde aber der fehlende Schnee. Es war mitunter ziemlich nervig mit all den leicht verdeckten Steinen die den Skibelag zerkratzten.

Auch wenn es in letzter Zeit etwas geschneit hat, fehlt noch eine beachtliche Menge des „weissen Goldes“ um wirklich genussvoll Ski zu fahren. Hoffentlich kommt der Temperatursturz und vor allem der Schneefall bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.