Alternatives OS und Links für den eeepc

Unter den Benutzern des eeePC gehört es schon fast zum guten Ton, sein Gerät mit verschiedenen Dingen zu erweitern. Mit dem sehr günstigen Preis und einem Betriebssystem das Platz für eigene Wünsche lässt, sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt.

Sei dass die Aktivierung des Full-Desktop-Mode, die Installation eines alternativen Betriebssystems oder gar Veränderungen an der Hardware. Letzteres ist aber wirklich nur den Profis zu empfehlen, die wissen was sie tun. Oder, wie hier zu lesen, lässt man die Modds von einer Firma ausführen.

Eine gute Anlaufstelle um sich über den eeePC zu informieren ist die Website von eeeuser.com, das darin enthaltene Wiki mit zahlreichen Tipps und Tricks und das Forum.

eeePC mit eeeOS als BetriebssystemNachdem ich bei meinem eeePC erstmals den FDM aktiviert hatte, wagte ich mich an die Intallation eins alternativen Betriebssystem. Das enthaltene Xandros mit KDE als Desktop-Manager ist ja eingentlich ganz OK. Trotzdem will ich noch andere Distributionen ausprobieren. Meine Wahl viel zuerst auf eeeOS, weil dieser Build auf Debian basiert; was mir persönlich sehr gut gefällt – vorallem apt-get. Leider ist dieses System noch in der Beta-Phase was heisst, dass die Nutzung dieses Systems gute Linuxkenntnisse voraussetzt. Installiert habe ich es trotzdem auf einem USB-Stick und ein bisschen damit rumgespielt.

eeePC mit eeeXubuntu als BetriebssystemAus Spass an der Freude und weil es gerade so gut lief, installierte ich als zweite Variante ein eeeXubuntu-Live System auf den USB-Stick. Dieses OS verspricht die volle Unterstützung des eeePC „out-of-the-box“. Auch dieser Build gefällt ganz gut.

Viel habe ich noch nicht getestet mit diesen zwei Builds, deshalb lasse ich auch noch ein Weilchen das mitgelieferte Xandros seine Dienste verrichten.
Wir sehen aber dass sich einiges tut in der Entwicklerwelt und auch schon ein paar Distribution in speziellen Builds für den eeePC erhältlich sind. Wirklich erstaunlich was ASUS da geschaffen hat und ich bin gespannt, was das Jahr 2008 im Hinblick auf Linux im Speziellen und Open Source im Allgemeinen mit sich bringen wird.

3 Gedanken zu „Alternatives OS und Links für den eeepc

  1. Merci für den Bericht – hab das Teil seit Mittwoch – und gelinde gesagt ist das Xandros schon etwas minimalistisch. eeedora hab ich vorhin drauf – kein wifi outofdabox – hmmm, so wie Du das schreibst, scheint das eeeXubuntu recht brauchbar zu sein – cd ist gerade beim toasten, ich bin gespannt

  2. Hi Ralf.
    Gratulation zu deinem eeePC. Deine Annahme ist richtig, dass eeeXubuntu läuft „out-of-the-box“ sehr gut. Ich habe es auf einer SDHC installiert und kann somit auswählen, ob ich Xandros oder lieber eeeXubuntu booten möchte. Werde in Kürze einen Bericht dazu schreiben.

  3. Pingback: Eee-PC NEWS » Blog Archive » Alternatives OS und Links für den eeepc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.