Video auf dem Freerunner

Schon immer wollte ich ein kleines mobiles Irgendwas womit ich Filme unterwegs anschauen kann. Und als letztes Wochenende im Flieger mein Sitznachbar auf seinem iPhone einen Film schaute, wurde ich schon ein wenig neidisch. Das sollte mit meinem Freerunner doch auch möglich sein. Ist es auch, wenn man weiss wie. Auf dem Wiki vom Openmoko-Projekt ist auch beschrieben wie das geht. Nur ist es bisher noch etwas kompliziert und hat mich auch abgeschreckt. Aber gestern habe ich es dann probiert und siehe da, es hat geklappt.

Hier nun eine Anleitung wie ich vorgegangen bin.

1. Auf dem Freerunner:

$ mkdir tmp
$ cd tmp
$ wget http://downloads.tuxfamily.org/3v1deb/openmoko/mplayer-glamo.tar.bz2
$ tar xfvj openmoko/mplayer-glamo.tar.bz2

kopiere die zwei Dateien im Archiv mit:

$ cp mplayer /usr/bin/mplayer
$ cp input.conf ~/.mplayer/input.conf

lösche das tmp Verzeichnis wieder

$ rm - r tmp/

2. Auf dem Computer:
Schreibe ein Bash-Skript „vidplay“ um das Video zu starten mit folgendem Inhalt:

#!/bin/sh
DISPLAY=:0
xrandr -display :0 --output default --mode 240x320
mplayer -vo glamo "$1" > /dev/null
xrandr -display :0 --output default --mode 480x640
reset

speichere das Skript auf dem FR

$ scp vidplay root@moko:/media/card

und mach es ausführbar

$ chmod +x vidplay

3. auf dem Computer:
Decodieren des Videos auf dem PC (ev. zuerst „mencoder“ installieren)

$ mencoder VIDEONAME -ovc lavc -lavcopts vcodec=mpeg4:vhq:vbitrate=300 -vf scale=320:240,eq2=1.2:0.5:-.025,rotate=2 -oac mp3lame -lameopts br=64:cbr -o VIDEONAME.avi

4. auf dem Computer:
kopiere das decodierte Video auf den FR

$ scp VIDEONAME.avi root@moko:/media/card/

5. Vergewissere dich, dass das Video und das Startscript im Verzeichnis /media/card auf dem FR gespeichert sind
Wechsle ins Verzeichnis /media/card

$ cd /media/card

Starte dann das Video mit:

$ ./vidplay video-file

Das Video sollte jetzt abgespielt werden. Noch ist das keine benutzerfreundliche Lösung aber für den Filmgenuss zwischendurch reichts.

Ein Gedanke zu „Video auf dem Freerunner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.