WordPress Kompakt

Endlich halte ich das Buch zu WordPress in den Händen. Natürlich wurde es gleich durchgelesen. Für mich als WordPress-Einsteiger ist es eine hilfreiche Lektüre.
Wie auch in anderen Blogs zu lesen, ist dieses Buch nicht für jeden geeignet. Wenn du schon länger bloggst, ist es vielleicht nicht sehr sinnvoll, denn die wirklich interessanten Themen, wie z.B. erstellen eigener Themes, kommen klar zu kurz. Ich denke aber, dass der Autor bewusst den Inhalt so kompakt wie möglich verfasst hat. WordPress kompakt eben. Auf diesem Weg kommen vielleicht auch Leute zum bloggen, welche sich immer von komplizierten Installationen gescheut haben. Auf diesem Weg wird WordPress noch mehr verbreitet und somit werden die Themes-/ und Plug-Ins-Repositorys stetig wachsen.

2 Gedanken zu „WordPress Kompakt

  1. Hallo,

    Ich denke aber, dass der Autor bewusst den Inhalt so kompakt wie möglich verfasst hat.

    Du hast ganz recht mit Deiner Vermutung, dass der Autor (also ich) den Titel ganz bewusst so kurz gehalten hat. Wie der Untertitel eben andeutet, sollte es auch WordPress kompakt sein. Über einen ausführlichen Folgetitel denke ich derzeit immer noch nach.

    Gruß
    Stephan

  2. Hallo Stephan
    Vielen Dank für deinen Kommentar. Auf einen weiteren WordPress Ratgeber freue ich mich jetzt schon.
    Als mögliche Themen könnte ich mir vorstellen:

    • Desktop blogging (ecto)
    • eigenes Theme erstellen

    Wünsche dir für dein Vorhaben gutes gelingen.
    Greetz
    Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.