Schöne Rechner mit hässlichem OS

Puhh, boykott gegen Cancom. Dieser eigentlich sehr gute Apple-Distributor wird zukünftig seine Macs mit vorinstalliertem Windows XP ausliefern. Diese Entscheidung erfolgt dank der ausgezeichneten Software Boot Camp, ein Installtool/Bootloader auf den neuen Intel-Macs.

Ich sehe fürchterliche Zeiten auf uns zukommen. Zuhause und im Büro stehen wunderschöne Rechner aber eben nicht mit einem voll integrierten, innovativen Betriebsystem sondern mit einem hässlichen, verstaubten Betriebsystem. Ist es jetzt vorbei mit dem Nischendasein? Apple hat ja bekanntlich nur einen Marktanteil von ca. 3% und das ist gut so. Trotzdem ist es die Firma, welche immer wieder für innovative Produkte sorgt. Neustes Beispiel ist die Integration einer Webcam direkt im Display des Monitors.

2 Gedanken zu „Schöne Rechner mit hässlichem OS

  1. Ich find das sehr praktisch. Hab im Geschäft Mac und zu Hause PC… mit einem neuen Mac kann man beides verbinden. Da hat man das Software-Problem nicht mehr wie „Das läuft nur auf PC“.

  2. Pingback: Tom’s Blog » 100 Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.