Der Frosch im Wasserglas

Wenn ein Frosch in ein Wasserglas mit kochend heissem Wasser gesetzt wird, hüpft er gleich wieder raus. Setzt man aber den Frosch in kaltes Wasser und wärmt es dann langsam auf, wird der Frosch sitzen bleiben und dabei langsam gekocht.

Zugegeben ein makaberes Experiment. Das kann uns aber auch passieren wenn wir nicht endlich begreifen, dass unsere Umwelt wichtiger ist als alles Geld oder alle Macht der Welt.
Auch wir sitzen in einem Wasserglas das sich langsam aufheizt und irgendwann kollabiert. Leider (oder zum Glück?) passiert das langsam, so dass wir nicht merken, wann wir handeln sollen; bis es zu spät ist.

Würden wir nur ein kleines bisschen nachhaltiger mit unserer Umwelt umgehen, hätten auch noch unsere Kinder und deren Kinder Freude an der unglaublichen Vielfalt und der Schönheit die sich auf der Welt bietet. Mit unserem ignoranten Verhalten steuern wir aber in die entgegengesetzte Richtung und zerstören unseren Lebensraum. Kein anderes Lebewesen verhält sich so egoistisch und dumm.

Dabei wäre es einfach etwas mehr Sorge zu unserer Welt zu tragen. Denn wir dürfen nie vergessen,es gibt nur diese eine Erde. Und der geht es gar nicht gut.

Vergleicht man zum Beispiel die Hitzeperioden der vergangen Jahrhunderte, stellt man erstaunt fest, dass die letzten 14 Jahre die Wärmsten waren. Das heisseste Jahr war übrigens das Jahr 2005. Ähnlich verhält sich der Vergleich mit dem CO2-Anstieg in der Atmosphäre. Dieser stieg in den letzten Jahren drastisch und er steigt weiter. Was nützt da ein Kyoto-Protokoll wenn die Industriemacht Nummer 1, als grösster Produzent von CO2, das Protokoll nicht ratifiziert? Diesem ignoranten, kapitalistischen Verhalten haben wir es zu verdanken, dass die Welt, so wie wir sie kennen, vielleicht schon bald nicht mehr existiert.

Natürlich will ich nicht nur urteilen und kritisieren. Deshalb ein paar Tipps die zur Nachhaltigkeit beitragen:

  1. Fahre weniger mit dem Auto
  2. Recycle
  3. Geräte richtig ausschalten nicht nur in den Standby-Betrieb
  4. Zieh Netz-/Ladegeräte vom Strom ab, wenn sie nicht in Gebrauch sind
  5. Pflanze einen Baum

Diese und weitere Tipps stammen vom Info-Blatt „10 Dinge“ das im Rahmen des Films „An inconvenient truth“ herausgegeben wurde. Der Film startet am 19.10.2006 und zeigt deutlich wie ernst die Lage ist.

Blogged with Flock

Ein Gedanke zu „Der Frosch im Wasserglas

  1. Pingback: Tom’s Blog » Wo bleibt bloss der Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.